Fachwerk

(4)

Obstbaum-Hochstamm-Pflanzaktion - Von November bis April ist Pflanzzeit

Der Streuobstbau hat in Neulingen eine lange Tradition. Die Bedeutung der Streuobstbestände ist heute in erster Linie unter dem Gesichtspunkt der Landschaft, des Naturschutzes, des Klimas und der Erholung zu sehen.
Wer alte Obstsorten pflanzt, schützt den Lebensraum vieler Tiere. In Streuobstwiesen beispielsweise sind bis zu 3000 verschiedene Tierarten zu Hause, darunter allein 37 Vogelarten – auch vom Aussterben bedrohte wie Steinkauz, Wiedehopf oder Wendehals. Baumhöhlen bieten Nistplätze für Spechte, Siebenschläfer und Fledermäuse. Das Totholz wiederum lockt Käferarten an wie Rosenkäfer oder Wimpernbock.
näheres siehe pdf

Dokument in diesem Fenster öffnen.download3831.pdf

Nachricht vom: 12.09.2017