Schloss

(4)

Sehenswürdigkeiten in Bauschlott

Altes Rathaus

Altes Rathaus
[+] Bild vergrößern

Das Ortsbild von Bauschlott wird geprägt durch den breiten Dorfanger, beiderseits flankiert von schönen blumengeschmückten Fachwerkhäusern. Hervorzuheben sind hier das alte Pfarrhaus von 1542, etwas versteckt Am Anger 48, und das auf 1442 datierte sogenannte "Firstständerhaus" (Am Anger 28).

Vor dem Rathaus, als spannungsvolles Gegenüber zu altem Gemäuer, ein Kunstwerk der bekannten Großglattbacher Bildhauerin Gerlinde Beck. Der außergewöhnliche Brunnen stellt in seinem Brunnentrog das Bauschlotter Wappen dar und bietet immer wieder Stoff für anregende Diskussionen.

Die ev. Kirche ist ein Werk des Weinbrennerschülers Heinrich Hübsch, Karlsruhe.

Seit 1540 besitzt Bauschlott ein Schloß. Zunächst war dies ein Wasserschloß mit 4 Türmen, erbaut durch Ritter Eglof von Wallstein. Seit 1726 befindet sich dann die Schloßanlage im Besitz der Markgrafen von Baden-Durlach. 1806 ließ Carl Friedrich das alte baufällige Schloß abtragen und sein Baumeister Friedrich Weinbrenner errichtete auf den Fundamenten das neue Landschloß im neoklassizistischen Stil. Als Oberbaudirektor der Markgrafschaft Baden hat Weinbrenner mit seinem Baustil des romantischen Klassizismus überall in Baden Zeugnisse seines vielseitigen Wirkens hinterlassen.