Wasserversorgung Neulingen

Walter Bischoff, Bürgermeister Michael Schmidt, Reiner Roth, Andreas Maurer und Bauamtsleiter Ralf Kilgus (von rechts) setzen symbolisch die vom Bodenseewasser betriebene Stromturbine im Wasserhochbehälter Göbrichen in Gang.

Stromversorgung aus Trinkwasser im Hochbehälter Göbrichen

Bürgermeister Michael Schmidt und Bauamtsleiter Ralf Kilgus haben zusammen mit den Gemeinderäten Walter Bischoff und Reiner Roth symbolisch die Energiegewinnungsanlage im Wasserhochbehälter Göbrichen in Betrieb genommen. „Der Einbau dieser Stromturbine ist ein Beitrag der Gemeinde zur Gewinnung erneuerbarer Energien“, sagte Schmidt. Er wies darauf hin, dass mit dem ohnehin vorhandenen Druck des ankommenden Trinkwassers aus der Bodenseewasserversorgung bis zu 30.000 kWh elektrischer Strom im Jahr erzeugt werden können, was dem Stromverbrauch von zehn bis 15 Haushalten entspricht.

Der im Hochbehälter erzeugte Strom wird größtenteils für dessen Betriebssystem und vor allem für die eingebauten Druckerhöhungsanlagen verbraucht. Diese sorgen für den notwendigen Wasserdruck in den Haushalten der Verbraucher und im Brandfall an den Hydranten für den Einsatz der Feuerwehr. Im Hochbehälter sind vier Wasserkammern mit zusammen 1.550 Kubikmetern Fassungsvermögen eingebaut. Daraus werden die Neulinger Ortsteile Göbrichen und Bauschlott versorgt.

Wie Projektleiter Andreas Maurer von der die Stromanlage betreuenden Stuttgarter Firma „RBS wave“ erläuterte, würde ohne die Energierückgewinnungsanlage der ankommende Leitungsdruck des Bodenseewassers beim Einlaufen in die Wasserkammern wirkungslos verpuffen. Maurer konnte nun am Touch-Display des Schaltschrankes demonstrieren, dass aktuell 12 Liter Bodenseewasser in der Sekunde mit einem Druck von 6,6 bar am Hochbehälter ankommen. Bei einer Drehzahl von 1.017 Umdrehungen pro Minute erzeugte der Generator gerade 2,65 kW Strom. Ausgelegt ist die Kreiselpumpe (Turbine), die den Generator antreibt, so, dass je nach Wasserdruck bis zu 4,1 kW Strom erzeugt werden können. Laut Bauamtsleiter Kilgus kostete die Energiegewinnungsanlage netto rund 68.000 Euro. Man rechne damit, dass sich diese Investition in etwa 20 Jahren amortisiert.

Öffentliches Leben

Abfalltermine

Mittwoch, 23.01.2019
Grüne Tonne flach in Göbrichen

Mittwoch, 23.01.2019
Grüne Tonne flach in Nussbaum

Donnerstag, 24.01.2019
Grüne Tonne rund in Göbrichen


zum Abfallkalender
  • Neulingen - stadtnah und doch landschaftlich reizvoll gelegen
  • Neulingen - stadtnah und doch landschaftlich reizvoll gelegen
  • Neulingen - stadtnah und doch landschaftlich reizvoll gelegen
  • Neulingen - stadtnah und doch landschaftlich reizvoll gelegen
  • Neulingen - stadtnah und doch landschaftlich reizvoll gelegen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen