Wichtiges Nachschlagewerk mit frischem Design versehen

Bei der offiziellen Übergabe der neuen Informationsbroschüre für Neulingen (von links): Bürgermeister Michael Schmidt, Carola Kitschke von der kommunalen Pressestelle und Geschäftsführer Wolfgang Altmann vom Verlag Info Media Pforzheim vor dem Verwaltungs

Neue Informationsbroschüre für Neulingen liegt allen Haushalten vor. Bürgermeister spricht von gelungener Ausgabe.

Die neue Informationsbroschüre aus dem Haus Info Media Pforzheim, einem Tochterunternehmen der „Pforzheimer Zeitung“, präsentiert sich nach Einschätzung von Bürgermeister Michael Schmidt und Carola Kitschke von der kommunalen Pressestelle mit viel frischem Wind. Das alte A 5-Querformat wurde durch ein neues Heftformat ersetzt. Und was dem Rathauschef sehr wichtig ist: Alles ist noch klarer gegliedert. Das mache sich laut Schmidt schon in der charakteristischen Optik bemerkbar. Zwar gebe es auch weiterhin Seiten mit kleinformatigen Motiven. Wert habe man allerdings auf mutige Neuerungen in der Bebilderung gelegt. Hierfür stünden beispielsweise die großformatigen Motive, die den Nutzer der 76-seitigen Servicebroschüre auch vom Design und dem Layout überzeugen sollen. Schmidt unterstrich, dass man sich perspektivisch weitgehend von „Bäbberlesbildern“ und „Passfotooptik“ habe verabschieden wollen. Hinzu komme, dass die Zeit längst gekommen sei, in der die Kommune als Gesamtgemeinde wahrgenommen werde und nicht jede Überlegenheit dahin gehen müsse, bei den Fotos alle drei Ortsteile immer gleichwertig und gleichartig zu berücksichtigen. Gleichwohl gebe es nach wie vor Seiten, bei denen man sich noch der alten Sichtweise verpflichtet gefühlt habe, etwa wenn es um die Kirchtürme von Bauschlott, Göbrichen und Nußbaum gehe, kommentierte der Bürgermeister mit einem Schmunzeln.

Die 3700 Ausgaben starke Neuauflage habe auch schon in den sozialen Medien für Gesprächsstoff gesorgt, meint Schmidt. Dabei habe es auch kritische Hinweise gegeben. Doch das freue ihn im Kern, denn es zeige, dass die neue Info-Broschüre zur Kenntnis genommen werde und nicht nur einfach in der Schublade verschwinde. Normalerweise werden die neuen Gemeindehefte wenn irgend möglich von Druckereien direkt vor Ort hergestellt. Da es eine entsprechende Druckerei in Neulingen nicht gibt, entschied man sich bei der Produktausführung für Systemmedia aus Wurmberg, wie vom Geschäftsführer von Info Media Pforzheim, Wolfgang Altmann, zu erfahren war. Mit der neuen Broschüre erhält man laut Schmidt „einen Überblick über das reichhaltige gemeindliche Leben und die vielfältigen Einrichtungen“ in der Gemeinde. Hinzu kommen spannende Artikel über die Geschichte Neulingens mit historischen Fotos als Zeitzeugen. Der abschließende Dank des Rathauschefs ging an die Inserenten der Info-Broschüre: Diese würden mit ihrer Anzeige die Verbundenheit mit der Gemeinde dokumentieren.

Foto/Text: Pforzheimer Zeitung

Öffentliches Leben

Abfalltermine

Montag, 20.01.2020
Bio- / Restmüll in Göbrichen

Donnerstag, 23.01.2020
Grüne Tonne flach in Göbrichen

Donnerstag, 23.01.2020
Grüne Tonne flach in Nussbaum


zum Abfallkalender
  • Neulingen - stadtnah und doch landschaftlich reizvoll gelegen
  • Neulingen - stadtnah und doch landschaftlich reizvoll gelegen
  • Neulingen - stadtnah und doch landschaftlich reizvoll gelegen
  • Neulingen - stadtnah und doch landschaftlich reizvoll gelegen
  • Neulingen - stadtnah und doch landschaftlich reizvoll gelegen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen