Zum Start in den Wonnemonat: Aufstellen der Maibäume in Neulingen

In allen drei Ortsteilen war das traditionelle Aufstellen der Maibäume durch die Feuerwehrabteilungen gut besucht.

 

Auftakt war am 30. April um kurz nach 17 Uhr traditionsgemäß beim oberen Dorfbrunnen durch die Göbricher Kameraden. Der Musikverein Göbrichen spielte auf und sorgte schwungvoll für die musikalische Umrahmung.

Neulingens Bürgermeister Michael Schmidt erinnerte an die alte Tradition des Maibaumstellens mit Stangen, so wie es in diesem Jahr auch in Göbrichen praktiziert wurde und auf Anhieb hervorragend klappte.

Eine Stunde später erfolgte die Maibaum-Aufstellung in Nußbaum auf dem Dorfplatz vor der schönen, alten Kirche.  

 

Der stellvertretende Bürgermeister Reiner Roth brachte seine Freude zum Ausdruck, dass auch bei kühlem Wetter so viele Bürger beim traditionellen Maibaumstellen mit dabei waren.

In bewährter Weise sorgte der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Nußbaum für einen würdevolle Rahmen der Maibaumaufstellung.

 

Kühl war es auch noch am Morgen des 1. Mai, als der Maibaum auf dem Anger in Bauschlott vor dem alten Rathaus mit musikalischer Begleitung durch den Musikverein Bauschlott aufgestellt wurde.

Bürgermeister Michael Schmidt freute sich, dass so viele Bürgerinnen und Bürger gekommen waren. Er bedankte sich, dass Herr Gemeinderat Sead Karic wie in den vergangenen Jahren nach dem Maibaumstellen wieder zum Freibier einlud und half selbst beim Ausschank mit.

Diese Webseite verwendet ausschließlich technisch notwendige Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen