Amtliche Mitteilungen

Verschärfung der Corona-Verordnung zum 1. Dezember - Zahl der Kontakte weiter senken - Teil-Lockdown bis zum 10. Januar verlängert

PRESSEMITTEILUNG: Berlin (dpa) - Der wegen der Corona-Pandemie verhängte Teil-Lockdown mit geschlossenen Restaurants, Museen, Theatern und Freizeiteinrichtungen wird bis zum 10. Januar verlängert. Das beschlossen Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder bei ihren Beratungen. Verschärfungen zu. 1. Dezember siehe Text, Infografiken siehe Downloads. mehr erfahren

Stellenausschreibung

Die Gemeinde Neulingen stellt zum 01.Januar 2021 einen Mitarbeiter (m/w/d) für das Schulsekretariat der Friedrich-Weinbrenner-Schule (FWS) Neulingen mit den Außenstellen in Göbrichen und Nußbaum mit rund 275 Schülern in Teilzeit (50 v. H.= 19,5 Wochenstunden) ein. mehr erfahren

Bekanntmachung der Tierseuchenkasse (TSK) Baden-Württemberg - Anstalt des öffentlichen Rechts - Hohenzollernstr. 10, 70178 Stuttgart

Meldestichtag zur Veranlagung zum Tierseuchenkassenbei-trag 2021 ist der 01.01.2021 Die Meldebögen werden Mitte Dezember 2020 versandt. Sollten Sie bis zum 01.01.2021 keinen Meldebogen erhalten haben, rufen Sie uns bitte an. Ihre Pflicht zur Meldung begründet sich auf § 31 des Gesetzes zur Ausführung des Tiergesundheitsgesetzes in Verbindung mit der Beitragssatzung. mehr erfahren

Bekanntmachung

Neubau einer 380-kV-Leitung Birkenfeld – Pkt. Ötisheim, LA 7620; erneutes Anhörungsverfahren im Rahmen der 1. Planänderung mehr erfahren

Rathaus

Rathausbesuch nur nach Terminvereinbarung

Aufgrund der derzeit ernsten Infektionslage in der Region reagiert auch die Gemeinde Neulingen mit einer Maßnahme, zu der die Behörde bereits im Frühjahr mit Erfolg gegriffen hatte: Ab Montag, 2. November, können nur noch Besucherinnen und Besucher in das Rathaus nach Bauschlott kommen, die vorab einen Termin vereinbart haben!

Der Termin kann direkt mit dem / der zuständigen Sachbearbeiter/in vereinbart werden. Sollte Ihnen der / die konkrete Ansprechpartner/in in der Verwaltung nicht bekannt sein, vermittelt die Telefonzentrale unter 07237 428-0 gerne wie gewohnt weiter.

Bitte kommen Sie nur symptomfrei und mit Mund-Nasen-Schutz zum Termin!


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen