Impfaktion am 16.04.2021 für mobilitätseingeschränkte Menschen über 70 Jahre, die noch keinen Impftermin haben

Bürger aus Neulingen, Kieselbronn, Ölbronn-Dürrn und Ötisheim werden in der Sport- und Festhalle Kieselbronn geimpft

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wie bereits in den Neulinger Nachrichten angekündigt, steht für mobilitätseingeschränkte Bürgerinnen und Bürger ein mobiles Impfteam für Neulingen, Kieselbronn, Ölbronn-Dürrn und Ötisheim zur Verfügung. Das Angebot wurde nun für den Personenkreis der Bürger über 70 Jahre erweitert.

Da der zur Verfügung stehende Impfstoff nach wie vor sehr begrenzt ist, wurde den Kommunen ein einheitliches Kontingent auf der Basis der dort jeweils gemeldeten Personen im Alter von über 70 Jahren zugeteilt.

Für die Gemeinde Neulingen ergeben sich im Rahmen dieser Aktion maximal 109 mögliche Impfungen.

 

Der Termin bzw. Ort wurde wie folgt festgelegt:

  • Freitag, 16. April 2021
  • in der Sport- und Festhalle Kieselbronn

Da weder der Gemeinde noch dem Landratsamt Informationen vorliegen, welche Personen bereits geimpft sind, haben in den letzten Tagen alle Bürgerinnen und Bürger über 70 Jahre dazu ein persönliches Anschreiben mit allen notwendigen Informationen und den Anmeldemodalitäten bekommen.

Nach neuesten Informationen des Landratsamts wird der Impfstoff Astra Zeneca verimpft.

  • Falls Sie bereits geimpft sind, betrachten Sie Ihr Anschreiben bitte als gegenstandslos.
  • Falls Sie schon einen Impftermin in einem Impfzentrum vereinbart haben, bitten wir dringend darum, diesen dort wahrzunehmen, da die Impfstoffmenge des mobilen Impfteams begrenzt ist!

 

Anmeldung:

Sofern Sie noch nicht geimpft sind und auch noch keinen Impftermin in einem Impfzentrum erhalten haben, können Sie sich ab dem 06. April 2021 bis einschließlich 08. April 2021, 16:00 Uhr ausschließlich unter den Rufnummern 07237/428-12 und 07237/428-15 um einen Impftermin beim Mobilen Impfteam am 16. April 2021 bewerben.

Da wir aufgrund der beschriebenen Situation leider nicht allen Einwohner*innen im Alter von über 70 Jahren ein Impfangebot an diesem Tag machen können, werden die eingehenden Bewerbungen bei uns im Rathaus berücksichtigt.

Die notwendige zweite Impfung am gleichen Ort und zur gleichen Uhrzeit der Erstimpfung ist bereits für Freitag, 26. Juni 2021 vorgesehen. Die Einwohner*innen, die am 16. April 2021 geimpft werden können, mögen sich diesen Termin dann bitte bereits verbindlich vormerken.

Personen, denen nach Eingang der Anmeldungen ein Impfangebot gemacht werden kann, erhalten eine gesonderte Nachricht mit weiteren Details zum konkreten Termin bzw. Uhrzeit.

Wir bitten darum, von Rückfragen nach Platzzusagen abzusehen. Wir kommen unaufgefordert auf alle Einwohner*innen zu, denen ein Impfangebot unterbreitet werden kann und benachrichtigen Sie schriftlich mit Angabe der für Sie vorgesehenen Uhrzeit.

Hinweise zum Datenschutz:

Für die Vorbereitung und Durchführung der Impfung vor Ort müssen von uns die folgenden Daten von Ihnen erhoben werden: Name, Geburtsname, Vorname (n), Geburtsdatum und Geburtsort, Wohnanschrift und Telefonnummer. Diese Daten werden von uns unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzvorschriften elektronisch erfasst, gespeichert und an das Kreisimpfzentrum weitergeleitet. Nach Abschluss der Impfaktion werden die Daten wieder gelöscht. Mit der Bewerbung um einem Impftermin erklären Sie sich mit der Datenerfassung, -speicherung und -weitergabe einverstanden. Im Falle eines Widerrufs Ihrer Einwilligung gilt zugleich auch Ihre Bewerbung um einen Impftermin als zurückgenommen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute - bleiben Sie gesund!

Ihr

Michael Schmidt
Bürgermeister

 

Rathaus

Rathausbesuch nur nach Terminvereinbarung

Aufgrund der derzeit ernsten Infektionslage in der Region reagiert auch die Gemeinde Neulingen mit einer Maßnahme, zu der die Behörde bereits im Frühjahr mit Erfolg gegriffen hatte: Ab Montag, 2. November, können nur noch Besucherinnen und Besucher in das Rathaus nach Bauschlott kommen, die vorab einen Termin vereinbart haben!

Der Termin kann direkt mit dem / der zuständigen Sachbearbeiter/in vereinbart werden. Sollte Ihnen der / die konkrete Ansprechpartner/in in der Verwaltung nicht bekannt sein, vermittelt die Telefonzentrale unter 07237 428-0 gerne wie gewohnt weiter.

Bitte kommen Sie nur symptomfrei und mit Mund-Nasen-Schutz zum Termin!


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen