Städtebauförderung für das Gebiet "Am Anger"

Die Gemeinde Neulingen ist mit dem Gebiet „Am Anger“ in das Bund-Länder-Programm Lebendige Zentren (LZP) aufgenommen worden. Bevor im Gebiet „Am Anger“ private oder kommunale Maßnahmen verwirklicht werden können, müssen gemäß § 141 BauGB vorbereitende Untersuchungen durchgeführt werden.

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 27.05.2020 die Einleitung der vorbereitenden Untersuchungen beschlossen. Am 08.07.2020 hat in der Gräfin-Rhena-Halle eine gemeinsame Informationsveranstaltung der Gemeinde und der STEG Stadtentwicklung GmbH, die mit der Durchführung der vorbereitenden Untersuchungen beauftragt wurde, stattgefunden.

Die Eigentümer im Untersuchungsgebiet sowie alle Interessierten wurden über den Sinn und Zweck der vorbereitenden Untersuchungen sowie das noch förmlich festzulegende Sanierungsgebiet informiert. Ein wesentlicher Bestandteil der vorbereitenden Untersuchungen ist die Beteiligung der Eigentümer, der Bewohner (Haushalte) und der Betriebe im Untersuchungsgebiet. Hierzu werden in den nächsten Tagen Fragebögen verschickt bzw. im Gebiet verteilt.

Ziel der Befragung ist es, u. a. herauszufinden, wie Eigentümer ihre Gebäude bewerten und inwieweit Eigentümer bereit sind selbst Maßnahmen an ihrem Eigentum umzusetzen. Außerdem soll mit der Befragung die Einschätzung der Beteiligten zu möglichen Defiziten im Untersuchungsgebiet erhoben werden. Der Befragungszeitraum erstreckt sich von Mitte Juli bis Anfang September.

Rathaus

Bürgerbüro

Im Bürgerbüro - untergebracht in der Schloßstraße 2 - finden Sie neben den Dienst­leistungen der Gemeinde­ver­waltung auch ein breitgefächertes Angebot öffentlicher und privater Unternehmen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen